Teil 6 - Konfrontation mit eigenen zu lösenden Themen

Aktualisiert: 13. Nov. 2021

Aufgrund der beschriebenen momentanen Zeitqualität wird jetzt zudem jeder mit seinen individuellen, unbewussten oder verdrängten Themen konfrontiert (Ängste, Schmerz, Wut,...). Nicht zuletzt werden jene Themen aufgrund der Vorgehensweise der Dunkelmächte überhaupt erst an die Oberfläche gebracht. Folglich erfüllt die dunkle Seite auf diese Weise ihren „göttlichen Dienst“ ungewollt. „Unerwünschte“ Emotionen, welche sich zuvor oft noch leicht vom Menschen wegschieben ließen, müssen jetzt angesehen, gelöst und geheilt werden. Eine Flucht gelingt nicht mehr oder nur kurzweilig, um danach Verdrängtes mit geballter Wucht zurückzubringen. Hier erfährst du eine Übung zur Heilung eigener Themen.

Ein Leben in höheren Bewusstseinsebenen, zu dem letztlich jede Seele strebt, ist eben nur möglich, wenn sich der Mensch zuvor von niedrig schwingenden 3-D-Energien befreit hat. Dazu gehört es auch, dass Ego vollständig hinter sich zu lassen. Das Ego begrenzt die menschliche Wahrnehmung und stellt sich gegen geistige Erkenntnisse, da es das Fortbestehen der eigenen Existenz hierdurch bedroht sieht. Die Erdenmenschheit hat sich so sehr in ihrem (negativen) Ego verfangen, dass sie von diesem zu einem Großteil beherrscht wird und sich freiwillig in das errichtete, bequeme System der dunklen Seite eingefügt hat. Das Leben in der Illusion verlockt den Menschen, da Verantwortlichkeit hierbei in das Außen geschoben und von sich selbst einfach abgelenkt werden kann. Geht der Mensch aber nicht in sich, erkennt und transformiert sich selbst, wird er niemals dauerhafte Glückseeligkeit finden können.



16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Agnihotra