Zustand der Haare und dahinterliegende geistige Themen

An dem "ungesunden" Zustand unserer lassen sich geistige Themen erkennen und wir können Rückschlüsse auf bestimmte spirituelle Prozesse bzw. Entwicklungsschritte daraus ziehen. Ich erlebe immer wieder, dass Menschen, insbesondere Frauen, zu bestimmten Phasen ihres Lebens unter Haarausfall leiden. Aus meiner Wahrnehmung liegen dahinter oft spirituelle Entwicklungen und auch mir selbst ist eine solche Phase schon begegnet. Ich habe mich währenddessen und auch nochmal rückblickend in Meditation begegeben, um gemeinsam mit Gott, dahinterliegende, geistige Ursachen erkennen zu können. Innerhalb dieser Meditationen ist mir deutlich geworden, dass es sich bei dem Verlust von Haaren zum einen um eine Art "Opfer" handelt, dass man gibt. Damit meine ich, dass wir in unserem Leben etwas hinter uns lassen bzw. loslassen mussten, was uns wichtig und lieb war. War dieser Loslass-Prozess sehr langwierig bzw. herausfordernd für uns, unterstützt unser Leib diesen geistigen Vorgang oft auf materieller Ebene, indem wir plötzlich Haarausfall erleiden.

Oft habe ich auch wahrgenommen, dass Menschen, die ihren Leib durch entgiften und die Auswirkungen ihrer bereits vollbrachten, spirituellen Entwicklung, schon auf den Aufstieg in eine höhere Bewusstseinsebene vorbereiten. Auch dazu wird etwas von dem alten Ich hinter sich gelassen und etwas Neues darf nun nachwachsen. Dies war auch bei mir damals einer der Gründe, weshalb mir viele Haare ausgefallen sind. Bei mir ging es aber auch noch um ein anderes Thema. Damals hatte ich sehr große Schwierigkeiten einen Seelenpartner loszulassen. Eigentlich war jener Schritt für mich unvorstellbar, sodass es mich sehr viel Kraft und Energie gekostet hat und viele Impulse und Anstöße von Gott und dem Leben selbst brauchte, um ihn letztlich auch zu vollziehen. Als es mir nach einer sehr langen Zeit in kleinen schritten schließlich doch endgültig gelungen ist, hat mein Leib diesen geistig vollzogenen Prozess, in der materiellen Ebene mit Haarausfall bekräftigt und unterstützt. Es hat für mich sozusagen ein neuer Lebensabschnitt begonnen, indem ich das Alte endgültig hinter mir lassen konnte.

Unser Leib und all seine Zellen erneuern und regenerieren sich im gesunden Urzustand fortlaufend, doch lassen wir unsere Haare immer weiter wachsen, bleiben besonders hier die Energien der vergangenen Jahre erhalten und gespeichert. Haben wir ein Thema geheilt, das uns lange Jahre begleitet hat und präsent war, kann sich dies in temporärem Haarausfall zeigen. Ähnlich, wie auch Tiere ein neues Fell bekommen, wenn sie in eine neue Lebensphase, vom Jungtier zum Erwachsenen, eintreten, können wir daran ebenfalls einen neuen Abschnitt erkennen. Nebenbei soll aber auch erwähnt werden, dass es durchaus möglich ist, dass du an den natürlichen Rhythmus der Jahreszeiten entsprechend angepasst bist und auch zu diesen Zeiten einige Haare verlierst, so wie es bei einem Fellwechsel der Tiere der Fall ist.



Auch stark abgebrochenes Haar hat eine geistige Bedeutung. Natürlich spielt für unsere Haargesundehit auch immer unsere Ernährung und Lebensweise eine wichtige Rolle. Chemische Haarpflegeprodukte oder auch das Haarefärben schaden unserer Haarpracht und Gesundheit auf Dauer. Dennoch liegen auch geistige Ursachen dahinter, wenn unsere Haare ausfallen oder abbrechen. Abgebrochene Haare spiegeln uns einen vollzogenen Bruch in der Vergangenheit. Es ist folglich nur sehr mühsam oder auch über einen langen Zeitraum nicht gelungen, einen Strich zu ziehen, also ein Thema/ ein Erlebnis vollständig loszulassen und zu heilen. Auch hierbei unterstützt uns unser Leib in der Trennung von diesen Energien, indem er diese für uns, als letzte Instanz, schließlich auf leiblicher Ebene gehen lässt, also unsere Haare abbrechen. Und zwar so weit, bis der Zeitpunkt erreicht ist, wo sich zu viel dieser negativen Energien in unseren Haaren angesammelt hat. Auch dieses Phänomen ist mir selbst schon begegnet. Bei mir war es interessanterweise allerdings so, dass meine Haare nur auf der rechten Seite um einige Zentimeter abgebrochen sind.

Mein Leib hat mir damit also die Lösung eines Themas gespiegelt, welches sich überwiegend in meiner rechten Leibeshälfte materiell angesammelt hat, also innerhalb meines männlichen Wesensanteiles gespeichert wurde. Daher habe ich mich in einer Meditation, mit der Unterstützung von Gott, sogleich mit meinem männlichen Wesensanteil verbunden. Zeigt sich dir ein Thema präsent in einer deiner Leibeshälften, empefehle ich dir meine Übung zur Heilung und Integration des jeweiligen Wesensanteiles. Sodann konnte ich die genauere Ursache für meinen damaligen Haarbruch erkennen. Es ging für mich im Besonderen darum, männliche Wesensanteile, die stark unterdrückt und geschwächt waren, zu integrieren. Auch dafür war es erfordelich, zunächst Altes loszulassen. Es handelte sich um einen Bruch zu meinem vorherigen Leben, der das Ausüben meiner Bestimmung betraf. Eher Männliche Qualitäten wie Durchsetzungsvermögen, Eigeninitiative und das aktive Für-sich-selbst-Einstehen, mussten aus eigener Kraft gestärkt werden. Überbetonte, eher weibliche Eigenschaften, wie Zurückhaltung und passives Empfangen, mussten in diesem Bereich zurückgefahren werden, um mein Ziel besser zu erreichen.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fasten